Erklärvideostil - die Whiteboard Animation

5 Dinge auf die du bei einem Whiteboard Video aufpassen musst!

Von den verschiedenen Erklärvideostilen, ist die Whiteboard Animation eine der beliebtesten.

Whiteboard Animationen sind der perfekte Stil um jegliche Themen kurz und seriös zu erklären.

Denn Whiteboard Erklärvideos müssen natürlich nicht nur schwarz-weiß sein, sondern können auch gerne einmal diverse bunte Elemente wie Grafiken und Schriften enthalten.

Du möchtest dein Produkt oder deine Dienstleistung vermarkten und hast also bereits überlegt eine Whiteboard Animation dafür zu nutzen? Dann hast du dir bestimmt bereits folgende Fragen gestellt:

  • Welcher Preis ist für meinen Whiteboard Trickfilm eigentlich angemessen?
  • Soll ich den Whiteboard Film selbst erstellen? Welche Vor- und Nachteile hätte das?
  • Oder sollte ich mein gewünschtes Whiteboard Erklärvideo doch lieber an eine professionelle Agentur vergeben? Doch worauf sollte ich bei der Auswahl der Agentur achten?
  • Wer kümmert sich eigentlich um den gesprochenen Text und die passende Hintergrundmusik für meine Whiteboardanimation?
  • Und wie sieht es eigentlich mit den kommerziellen Rechten aus? Wo und wie lange darf ich mein Video veröffentlichen?

Diese Fragen sind mehr als berechtigt und oft nicht so einfach zu beantworten. Deshalb möchten wir die weiterhelfen und deine Fragen in einem kurzen Video beantworten.

Frage 1:

Welcher Preis ist angemessen für meine Witheboard Animation?

Antwort:

Die Preisgestaltung für Erklärvideos kann durchaus kompliziert sein.

Mittlerweile gibt es Erklärfilme ab 99 € bis hin zu 14.999 € aufwärts. Ihr fragt euch bestimmt wie so ein großer Preisunterschied zu Stande kommen kann und wieso manche Anbieter so wenig verlangen und manche mehr als 10.000 €.

In unserem Blogartikel – Erklärvideo Kosten – findest du eine umfassende Aufschlüsselung über angemessene Erklärvideopreise und Tipps worauf du achten solltest.

 

Frage 2:

Soll ich meinen Whiteboard Film selbst erstellen? Welche Vor- und Nachteile hat dies?

Antwort:

Mit diversen Softwares wie ToonBoom Technology, Adobe After Effect, Final Cut Pro oder simpleshow und co, ist es mittlerweile natürlich auch möglich seinen Erklärfilm selbst zu erstellen.

Die meisten Programme verlangen allerdings monatliche Beiträge in der Höhe von 80 € – 500 €, wobei hier noch keine Lizenzrechte für die einzelnen Videos berücksichtigt sind.

Geschweige denn die Kosten für ein professionelles Voice Over welche sich ebenfalls zwischen 300 € bis 2.000€ bewegen.

Die Zeit die für die Erstellung eines Erklärvideo wird leider sehr häufig unterschätzt. Denn nicht nur die Machart muss gut überlegt sein, sondern auch die nachstehenden Schritte:

  1. Videos schneiden und bearbeiten
  2. Farbtheorie
  3. Kamerabewegung
  4. Typographie usw.

Solltest du regelmäßig Whiteboard Trickfilme erstellen, grafisch sehr begabt sein und viel Zeit haben, kann es durchaus sinnvoll sein seinen Whiteboard Film selbst zu erstellen.

Andernfalls würden wir eher davon abraten.

 

Frage 3:

Soll ich meine Whiteboard Animation an eine professionelle Agentur vergeben?

Worauf muss ich bei der Auswahl der Erklärvideo Anbieter achten?

Antwort:

In unserem Blogartikel – Erklärvideo Anbieter – findest du eine umfassende Beschreibung über die wichtigsten Punkte bei der Anbieter Auswahl.

 

Frage 4:

Wer kümmert sich eigentlich um den gesprochenen Text? Wo finde ich ein passendes Voice Over? Die optimale Hintergrundmusik? Und wie funktioniert eigentlich das Sounddesign?

Antwort:

Da bei einem Whiteboard Video nicht nur die Animationen und die Hintergrundmusik essentiell sind, sollte vor allem die Sprecherstimme auf dein Produkt oder deine Dienstleistung angepasst sein, denn du möchtest bestimmt nicht dieselbe Voiceover Stimme wie all deine Konkurrenten im Video.

Die Voice Over Suche kann sich durchaus schwierig gestalten, wenn man keinen großen Pool von Voice Over Artisten hat.

Auch die Hintergrundmusik und das Sounddesign werden viele Stunden in Anspruch nehmen, wenn du eine professionelle Auswahl für deinen Whiteboard Film treffen möchtest.

Ausgewählte Agenturen sollten diese Leistungen auf jeden Fall anbieten und dich bei der optimalen Auswahl beraten.

 

Frage 5:

Die kommerziellen Rechte. Darf ich meine whiteboard Animation nun überall veröffentlichen und auf unbestimmte Zeit veröffentlich lassen?

Gute Frage, die auf jeden Fall geklärt werden muss!

Antwort:

Die kommerziellen Rechte, sollten unbedingt vor der Auswahl nach dem passenden Erklärvideo Tool oder einer professionellen Agentur geklärt werden.

Denn die Rechte können schnell Zusatzkosten von mehreren hundert Euro verursachen und zusätzlich eingeschränkt sein. Zeitlich und örtlich. Ja richtig gehört! Es gibt Agenturen die dir das Recht lediglich auf den Europäischen Raum einräumen.

Deshalb unbedingt auf die kommerziellen Rechte achten!

Mehr Punkte auf die du unbedingt Achten solltest findest du in folgendem Blogartikel:

www.rielismedia.com/10things2know

Zusammenfassend können wir die Whiteboard Animation mit gutem Gewissen empfehlen.

Ein Whiteboard Film ist eindeutig eine großartige Möglichkeit, viele Produkte und Dienstleistungen professionell zu vermarkten und, dass zu einem angemessenen Preis.

Solltest du dir noch nicht zu 100 Prozent sicher sein, ob der Whiteboard Stil auch das richtige für deine Dienstleistung oder dein Produkt ist, findest du hier eine umfassende Zusammenfassung über die verschiedenen – Erklärvideo Stile.

Bist du dir sicher, dass die Whiteboardanimation perfekt für dein Erklärvideo wäre dann hol dir noch heute deinen Gratis Whiteboard Film!

EINFACH UNTERHALB KLICKEN

www.rielismedia.com/gratisvideo

Bei weiteren Fragen kannst du uns jederzeit anrufen und wir werden dir alle deine Fragen so gut wie möglich beantworten.

Liebe Grüße

 

Nico Rieger

Managing Digital Director

Unsere Referenzen

01-tmobile-logo
03-wuerth-logo