Video Content - Der komplette Bewegtbild Guide

2020

Video Content Marketing & Bewegtbild. Das Buzzword schlechthin im Jahr 2020. Du wirst mir sicher zustimmen, dass Video Content Marketing und Bewegtbild immer wichtiger wird. Laut Google wird ab 2021, 87,3% aller Werbungen nur noch in Videoform sein.

Um auch hier am neuesten Stand zu sein, haben wir dir hier einen ultimativen Guide über dieses komplette Thema verfasst.

Nachdem du diesen Guide gelesen hast, wirst du ganz genau wissen, was Videomarketing ist, welche verschiedenen Formen es gibt, und was die Trends aus 2020 sind.

Da dieser Beitrag sehr ausführlich ist, bitte ich dich dein Handy auf Flugmodus zu stellen, alle Ablenkungen zu beseitigen damit du dich voll und ganz auf diesen Beitrag konzentrieren kannst.

Bereit?

Super!

1. Bewegtbild Definition

Bewegte Bilder nennt man eine Folge von Bildern, die durch Anzeigen in kurzen Zeitabständen mit geeigneter Technik für den Betrachter die Illusion der Bewegung erzeugen. Auf Deutsch, heißt Bewegtbild also nichts anderes als ein Video eine kurze Animation oder GIFs wie diese unterhalb:

2. Unterschied Bewegtbild/Bild

Was ist der große Unterschied zwischen Bewegtbild also Video und einem statischen Bild?

Der große Unterschied ist, dass der größte Anteil an Content (Inhalt) 2020, via Video aufgenommen wird. Sei es ein YouTube Tutorial Video, Eine TV-Sendung, Ein Kinofilm, eine Instagram Story oder ein seltsames Katzenvideo auf Facebook.

Da die Welt immer schneller und hektischer wird, müssen also die Informationen, die die Personen aufnehmen möchten, eines sein. Schnell.

Sprich keine Person hat weder Lust noch Zeit, sich stundenlang diverse Anleitungen und Texte in Schriftform durchzulesen.

Es heißt zwar, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, aber ein Video sagt mehr aus als tausend Bilder.

Ok und was sind nun die Video- bzw. Bewegtbild Trends?

3. Video Content Trends

Im Jahre 2020, gibt es hier speziell 2 wichtige Trends, die sich ebenfalls die Jahre zuvor etabliert haben und sicher noch die nächsten 10 Jahre bestehen bleiben.

3.1 Realfilme
Realfilme gibt es schon sehr lange. Sprich hier wird mit einer Cameracrew versucht entweder eine Firma in ein gutes Licht zu führen, ein Produkt zu präsentieren oder auch zu erklären. Unterhalb eine kurze Auflistung der wichtigsten Funktionen und Namen dieser Kategorie sowie eine ungefähre Preisrange. (Wir gehen hier von einer professionellen Produktion aus, keine Hobbyfilmer)

3.2Imagefilm
Wie der Name schon sagt ist das Ziel dieses Filmes, das Image der Firma aufzupolieren. Sprich einen positiven Eindruck in die Köpfe entweder der potentiellen Kunden, Bestandskunden, Öffentlichkeit oder Mitarbeiter zu erzeugen.

Preis: 6.000€ – 20.000€

 

2. Referenzfilm
Diese Art von Film grenzt an den Imagefilm. Allerdings bedient man sich hier eine Person die als Testimonial für die Firma auftritt. Also als Referenz sozusagen. Daher auch der Name 

 

Preis: 5.000€ – 10.000€

3. Interviewfilm Eine Image- oder Referenzfilm kann auch in Art eines Interviews geführt werden. Sprich hier findet ein Dialog zwischen zwei Personen statt um auch hier einen gewissen Eindruck zu erschaffen Preis: 7.000€ – 10.000€ 

4. Recruiting Film
Beim Recruiting Film geht es ebenfalls wie beim Imagefilm einen speziellen Eindruck über das Unternehmen zu erschaffen. Hier geht es speziell darum die innere Welt des Unternehmens in einen möglichst guten Licht und Arbeitsklima widerzuspiegeln. Denn dieser Film dient dazu, neues und qualifiziertes Personal anzulocken
Recruiting Filme können auch wie es Dropbox vorgemacht hat, ein wenig ausgeflippter produziert werden:

Preis: Normaler Weise auch gegen 10.000€. Diese Ausführung mit Muppets hat allerdings sicherlich zwischen 50.000€ – 100.000€ ausgemacht

5. Produktvideo/Werbevideo
Beim Produktvideo bzw. Werbevideo geht es darum, sein Produkt oder auch Dienstleistung in einem meistens 1-2-minütigen Film zu präsentieren um hier Interesse bei seinen Bestands- oder potentiellen Kunden zu erzeugen.

Professionelle Produkt und Werbevideos erfordern ein großes Team, von Storyboarder, Konzeptionisten, Animatoren, Sounddesigner, Projektmanager, Tonmeister, Lichtmeister, Regisseur, etc.

Daher starten ein professionelles Werbevideo bzw. Produktvideos welches TV-Qualität hat bei ca. 30.000€ und kann schon in die Millionen gehen.

6. Tutorials Hier geht es nicht darum, sein Video zu bewerben bzw. Den Kunden zum Kauf zu motivieren. Beim Tutorial besitzt meistens der Zuseher schon das Produkt und bekommt lediglich in Form einer Online Anleitung die Informationen ausgespielt. Da es hier meistens reicht mit einer simplen Kamera zu filmen, machen solche Tutorial Videos zwischen 5.000€10.000€ aus.

Ok, nun zu dem momentan aktuellsten Thema. Erklärvideos.

3.1 Erklärfilme
Im Gegenzug zu Realfilmen benötigt man bei Erklärvideos keine Cameracrew, keine reale Location bzw. Studio und definitiv viel weniger Budget. Dies ist auch der Grund weshalb Erklärvideos gerade so boomen. Speziell in Zeiten wie diesen (Coronavirus), wo man keine Möglichkeit mehr hat, Realfilme zu drehen.

Ein Erkllärfilm kann 4 verschiedene Gründe erfüllen. 1. Verkaufsfördernde Maßnahme 2. Klickanleitung um es Kunden einfacher zu machen 3. Image der Firma aufbessern durch professionelle Grafiken 4. Interne Abläufe simpel kommunizieren Sprich ein Erklärvideo kann entweder als Verkaufstools dienen. (Indem dein Kunde den Benefit deines Produktes oder Dienstleistung sofort versteht) Sowie Hier:
Kann wie gesagt für Kunden dienen die immer dieselbe Frage von ihren Kunden via mail oder Telefon erhalten. Wie zum Beispiel: „Wie registriere ich mich bei Ihnen“ Hier kann ein Erklärvideo also viel Zeit und Kosten sparen.
Oder kann wie bei einem Realfilm das Image der Firma aufputzen Oder auch ganz wichtig, interne bzw. Komplexe Abläufe für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunizieren

Was sind die Vor- und Nachteile zu Realfilmen?

Realfilme sind in der Regel sehr gut geeignet um Emotionen zu erwecken. Denn ein guter Schauspieler ist viel effektiver als ein gezeichneter Charakter. Obwohl hier gibt es mit der heutigen Technologie auch schon wieder Ausnahmen. Unterhalb eine sehr ergreifende 3D Animation:

 

Realfilme sind teurer, wenn Outdoor gedreht Wetterabhängig und benötigen eine viel größere Organisation als „simple“ Animationsfilme. Wie gesagt, der größte Vorteil von Realfilmen ist, dass hier besser Emotionen abgelichtet werden können.

Bei Erklärvideos dauert die Produktion von 10-20 Tagen. Kostet maximal 7.000€ Und da sind wir schon am oberen Limit und lässt viel mehr Möglichkeiten zu als Realfilme.

Erklärfilme gibt es sowie bei uns schon ab 1699€. Sprich dies ist ein deutlich geringerer Betrag also ein 15.000€ Imagefilm. Daher boomen Erklärvideos wie noch nie zuvor. Ebenfalls sind Erklärvideos eine wahnsinnig effektive Umsatzsteigerungsmethode.

Denn Stelle dir 2 Szenarien vor…

Du bist Unternehmer 1 und besitzt eine Software die 1:1 dient zu deinem Mitbewerber, Unternehmen 2 ist.

Der einzige Unterschied ist, dass du ein simples Erklärvideo auf deiner Website hast die dein Produkt deinen Kunden erklärt, damit dieser auch die Vorteile für ihn sieht. Dein Mitbewerber hat kein Erklärvideo und nur vieeeel Text. Wo glaubst du wird der potentielle Kunde kaufen?

 

Wieviel Zeit und Geld erspart dir ein Erklärvideo das 1699€ kostet? Soviel gibst du wahrscheinlich die Woche in Werbung aus.

Sprich angenommen deine Software kostet deinen Kunden im Monat 140€. Das heißt im Endeffekt, dass nur ein erfolgreicher Verkauf (Weil der potentielle Kunde durch ein Erklärvideo Interesse bekommen hat) dieses Investment von 1.699€ wieder drinnen hat.

Bei einem 50.000€ Produktvideo muss man dann schon einige mehr Softwares verkaufen!

Erklärvideo Stile
Video Marketing ist 2020 so wichtig wie noch nie zuvor. Und wie wir gelernt haben, mit Erklärvideos am schnellsten und günstigsten zu meistern.

Aber welcher Stil ist denn der richtige für dich?

Sowie bei Realfilmen gibt es auch bei Erklärvideos verschiedene Stile. Ich werde dir unterhalb nun die aktuellsten Erklärvideo Stile mit seinen Vorteilen und Nachteilen und Preisen auflisten:

Stil 1: Whiteboard

Simpel und gut. Perfekt geeignet für eine schnelle Produktion und auch ernste Sachverhalte.

Vorteil: Simpel

Nachteil
: Keine Farben, nicht gut für emotionale Themen

Preis
: Ab 1299€

Stil 2:  Flatdesign

Sehr gut geeignet für sowohl ernste und auch emotionale Themen. An die Corporate Identity Farben anpassbar. Definitiv der trendigste Stil 2020

Vorteil: professionell, minimalistisch
Nachteil: Keine
Preis: Ab 1699€

Stil 3: Cartoon

Perfekt geeignet um lustige Sachverhalte oder auch emotionale Sachverhalte rüber zu bringen. Viele „seriöse“ Branchen, wie z.B der Pharmabereich, Versicherungen, Banken neigen eher von diesem Stil ab.

Vorteil: Emotional, lustig, bunt
Nachteil: Sehr kindliche Darstellung. Nicht geeignet für seriöse Themen
Preis: Ab 1699€

Stil 4:  Cut Out
Du hast ein total schräges Produkt oder bist eine sehr kreative Firma dann ist dieser Cutoutstil, eine Kombination aus echten Bildern und Animationen genau das richtige für dich.

Vorteil: Total anders, Sehr professionell und teuer aussehenden
Nachteil: Definitiv nicht für jede Branche geeignet
Preis: Ab 4999€

Stil 5: 3D
Die Königsdisziplin der Animation. Wann hast du das letzte Mal eine 2D Animation von Walt Disney oder Pixar gesehen? Genau… Schon lange nicht. Denn seit der Erfindung von Toy Story und 3D animierten Charakteren spielt sich die Welt der Animation nur noch in der 3D Welt ab die mit Programmen wie z.b Maya Autodesk von den Agenturen erstellt werden (wahnsinnig kompliziert)

Da dies die Königsdisziplin ist und auch mit Abstand am professionellsten aussieht, ist diese Art der Animation nur für Unternehmen mit sehr hohen Marketingbudget geeignet.

 

Vorteil: Kino/Spielfilm Niveau, Alles ist möglich
Nachteil: Gibt wenige Agenturen, die das können (Wir können das zwinker), Sehr teuer, wahnsinnig kompliziert, lange Produktionszeit

Preis: Ab 40.000€

Zusammenfassung: Wenn du gerade neu im Thema „Video“ bist, dann empfehle ich dir klein mit einem Erklärvideo wie z.b Flatdesign zu starten. Dieses erhaltest du kostengünstig für 1.699€. Sollte dieses Medium für deine Firma funktionieren kannst du dann immer noch auf höhere Produktklassen, 3D Animationen oder teure Produktfilme upgraden


Ich hoffe, dass dir dieser Guide einen guten Überblick über das Thema Bewegtbild und die aktuellen Trends geben konnte. Wenn du Interesse an einem Erklärvideo hast, zögere nicht einen kostenlosen Beratungstermin mit einem Experten von uns auszumachen. Einfach unterhalb anfragen.

Hole dir jetzt dein Erklärvideo

Kontaktiere uns

Vielleicht interessiert dich auch

Weitere Artikel

Unsere Referenzen

Wähle deinen standort aus

www.rielismedia.com