Wie entsteht ein Erklärvideo?

Wir lüften das Geheimnis

Nicolas Rieger CEO Rielis Media GmbH  by Nicolas Rieger – 01.04.2019 – 3 Minuten Lesezeit  GA Blog Data Stats 2019

 

Wie entsteht ein Erklärvideo eigentlich? Wir lüften das große Geheimnis

In nur 5 Minuten erklären wir dir wie ein Erklärvideo produziert wird

Erklärvideo. Das große Mysterium. Es gibt so viele Anbieter mit so vielen verschiedenen Preisen und so vielen verschiedenen Stilen. Aber wie entsteht denn eigentlich so ein Erklärvideo? Sind die hohen Preise gerechtfertigt? In diesem kurzen 3-minütigen Artikel zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie ein Erklärfilm erstellt bzw. produziert wird. Welche Programme verwendet werden, wo die Sprecher eingekauft werden und welche Prozesse eine Agentur benötigt um ein Erklärungsvideo von Start bis Ende zu produzieren. Also los gehts:

Für eine professionelle Erkärfilm Produktion sind folgende Schritte, systematisch notwendig:

  1. Briefingphase
  2. Skripterstellung
  3. Voice Over
  4. Storyfindung
  5. Storyboard
  6. Illustrationen
  7. Animation
  8. Sounddesign & Hintergrundmusik
  1. Die Briefingphase

Sicherlich der aller wichtigste Schritt. In diesem Schritt werden die wichtigsten Punkte abgestimmt wie z.B.

  • Welche Message soll kommuniziert werden?
  • Welchen Videostil hätte ich gerne?
  • Wie lange soll das Video werden?
  • Usw.

Wie so ein Briefing aussieht findest du unterhalb:

Briefing für Erklärvideo

2. Skripterstellung

Nachdem nun die wichtigsten Punkte abgestimmt und geklärt sind, kommt das Briefing an den/die Werbetexter/In, der/die dafür zuständig ist den Sprechertext im Hintergrund zu erfinden..

Das sogenannte Voice Over. Aber Vorsicht, hier wird das Voice Over noch nicht bestellt. Hier geht es nur darum herauszufinden wie man denn diesen Text gestaltet. Soll er lustig sein, seriös, in Form einer Geschichte wie z.B. „Es war einmal vor langer Zeit“.

PROFITIP: Schau dass das Skript nicht länger als 2 Minuten bzw. 200 Wörter hat.

Hier eine tolle Website wo du die Wortanzahl messen kannst:

www.wordcounter.net

Wie du einen perfekten Werbetext schreiben kannst, kannst du HIER nachlesen

3. Voice Over

Nachdem du oder der Kunde mit dem Werbetext zufrieden bist, wird ein professioneller Sprecher oder eine Sprecherin ausgesucht. Professioneller TV & Radio Sprecher kannst du z.B. hier aussuchen und kaufen -> https://www.sprecherverband.de

VORSICHT: Unbedingt darauf achten, welche Lizenzen du zu diesen Preisen bekommst. Darf die Stimme nur online ausgestrahlt werden oder auch im TV& Radio. Sind die Rechte geografisch und zeitlich uneingeschränkt oder nur für eine bestimmte Zeit? Ebenfalls muss der Sprecher unbedingt eingebrieft werden in welcher Tonlage er sprechen soll, ob es diverse Fremdwörter, Firmennamen richtig zum aussprechen gibt etc.

4. Storyfindung

Nachdem nun das Voice Over bestellt wurde geht es darum, die richtige Story für den Erklärungsfilm zu finden. Hier ist es immer gut, wenn man sich zu 2-3. brainstormed und diverse Geschichten überlegt wie das Video einzigartig wird und von der Konkurrenz abheben könnte.

PROFITIP: Arbeite mit Metaphern und versuche das Video nicht zu langweilig und sachlich zu erstellen. Wenn du z.B ein Video über Finanzen erstelltest und das Thema des Erkär Videos ist, eine Person zu zeigen die Bauspart und eine Person die nicht bauspart, wäre die langweilige Idee (die wahrscheinlich jeder hat) folgende:

2 Sparschweine. Ein Sparschwein füllt sich und wird größer und das andere nicht..

Langweilig oder?

Oder hier noch ein langweiliges Beispiel: Eine Person die zentral in der Mitte steht, beide Hände ausgestreckt auf die Seite. In die rechte offene Hand fliegen von oben Geldmünzen und in die andere Hand nicht..

Gott.. Auch so langweilig oder? Auf sowas kommt wahrscheinlich sogar deine Oma..

Aber wie könnte man so ein sachlich und doch langweiliges Thema wie Finanzen und Sparen clever darstellen?

Das Stichwort haben wir dir vorher schon gegeben.

-> Metaphern<- Arbeite damit und überlege dir, welche Situationen du verwenden kannst (egal wie abstrakt) um dasselbe Thema auszudrücken, aber damit es noch immer sofort verstanden wird.

Bleiben wir beim gleichen Erklärfilm Beispiel: Bausparen. Eine Person spart, die andere nicht.

Hier könnte man doch z.B einen Baum auf der rechten Seite einen auf der linken Seite platzieren. Beide Bäume haben ein Loch unten wo jeweils 2 Eichhörnchen wohnen. Einer holt sich immer mehr Nüsse und stopft sie in seinen Baum und das andere Eichhörnen stopft nichts in den Baum. Sprich bei einem Eichhörnchen wird der Baum so voll, das dieser fasst platzt.

Ist doch witzig oder? Der Sprechertext bleibt derselbe, nur die Grafiken unterstützen in einer witzigen Weise, damit es jeder versteht.

Oder noch ein Beispiel:

2 leere Cocktail Gläser nebeneinander. Während der Sprecher spricht und erklärt, dass man beim Bausparen immer am Jahresende Zinsenszinsen bekommt. Im Zeitraffer wird gezeigt, wie immer wieder der Barkeeper bekommt und das Cocktailglas mit dem Cocktail füllt, bis dieses übergeht.. Das andere Glas blelibt aber leer.

Explanier Video Metaphor

Auch cool oder?

CONCLUSIO: Sei kreativ und verwende Metaphern.

5. Das Storyboard

Super jetzt haben wir doch schon viel gelernt. Nachdem wir nun das Skript erstellt haben, den Sprecher oder die Sprecherin bestellt haben, die Story gefunden haben, kommt unsere erfundene Story nun an den Storyboarder der die erfundene Geschichte nun in Scribbles zeichnet.

Wie so ein Storyboard aussieht findest du weiter unten:

 

storyboard wkö

6.  Die Illustrationen

In der Storyboard-Phase werden wahrscheinlich noch diverse Anpassungen vorgenommen, bis deine Geschichte die du oder ihr euch ausgedacht habt dann auch genauso auf schwarz/weiß scribbles aussieht wie ihr das wolltet.

Wenn ihr damit happy seid, geht es an den Illustrationspart. Der Storyboarder gibt nun die Scribbles an den Illustrator weiter, der alle Szenen mit Farben befüllt. Sollte es ein größerer Kunde sein, wird dieser meistens ein sogenanntes Corporate-Identity-Sheet haben, wo diverse Farbpaletten, Sekundärfarben, Schriftarten, etc.. vordefiniert sind und an die die Illustrationen und  Animation angepasst werden soll.

Das befüllte Storyboard für ein Erkärvideo z.B im Flatdesign Stil findest du unterhalb:

storyboard wkö tv spot by RielisMedia media GmbH

7.  Die Animation

So, jetzt sind wir ja schon ziemlich weit gekommen. Wenn du oder der Klient nun mit den ausillustrierten Storyboard zufrieden seid, werden diese Illustrationen (meistens als Adobe Illustrator Datei) an den Animator weitergegeben, der die statischen Grafiken/Figuren/Texte/Icons nun zum Leben erweckt.

Bei 2D Animationen ist hier die gängigste Software -> Adobe After Effects

Bei 3D Animationen gibt es hier Cinema4D, Autodesk Maya

Vorsicht: all diese Softwares sind hochkomplex und erfordern hohes know-how

Wenn du diese Programme lernen willst, können wir dir mit gutem Gewissen folgende online Akademie empfehlen: www.schoolofmotion.com

Gut, wieder zurück zum Thema. Der Animator benötigt jetzt in der Regel 7-10 Werktage um den ersten Animationsentwurf zu liefern. Wenn du oder der Kunde mit der Animation zufrieden bist, dann kommt die finale Animation zu der letzten Person -> Dem Sounddesigner, der dem Video noch den letzten Feinschliff gibt.

8. Sounddesign

Jetzt liegt das Video beim Sounddesigner, bzw. Soundengeneer. Dieser ist zuständig um korrekte DB Anzahlen (z.B für TV Spots) zu erstellen, passende Soundeffekte und passende Hintergrundmusiken entweder einzukaufen. Z.B.  bei audiojungle.net oder die Hintergrundmusik selber zu komponieren. Eine eigene komponierte Musik ist sehr teuer und liegt in der Regel zwischen 3.000-10.000€. Vorgefertigte Songs, kann man wie bereits vorher erwähnt auf Audiojungle ab 100€ kaufen.

Und jetzt ist das Video auch „schon“ fertig. Wie du siehst sind hier einige Schritte notwendig und einige Personen um eine professionelle Animation zu erstellen. 

Weil so etwas gibt es nicht. Es sagen zwar viele, aber dementsprechend wird das Video an Qualität einbüßen. Unterhalb das finalisierte Video, das wir für unseren Kunden die Wirtschaftskammer Niederösterreich erstellt haben. (Passend zu dem Storyboard und Illustrationen oberhalb)

 

Merke dir: Wenn du ein professionelles Video haben möchtest, reicht auf keinen Fall eine Person die „alles kann“.Daher ist es immer gut einen passenden Erklärfilm Anbieter bzw. Erklärvideo Agentur zu suchen, die auch all diese Personen abdecken kann. Wo und wie du den richtigen Anbieter für dich findest kannst du HIER nachlesen.

Wenn du wissen möchtest was dich so ein Erklärvideo mit allen Schritten maximal kosten darf, würden wir dir schwer raten DIESEN ARTIKEL zu lesen:

CONCLUSIO: Wenn du ein professionelles Erklärvideo erstellen möchtest, sei dir bewusst, dass dies sehr aufwändig ist, du einen guten Erklärvideo Anbieter benötigst der alles abdeckt, lange Erfahrung hat, namhafte Referenzen aufzeigen kann und sich auch noch in einem halbwegs angemessenen Preissegment befindet.

Wenn du gleich mit einem Erklärvideo starten möchtest, klicke einfach unterhalb und schaue dir unsere verschiedenen Packages an die auf deine Bedürfnisse maßgeschneidert werden:

hier klicken button

Hole dir jetzt dein GRATIS Erklärvideo

Kontaktiere uns

Unsere Referenzen

01-tmobile-logo
03-wuerth-logo