Erklärvideo Studie (2019)

Umsatzsteigerung in nur 6 Monaten von 0€ auf 223.112€

Nicolas Rieger CEO Rielis Media GmbH by Nicolas Rieger – 19.03.2019 – 7 Minuten Lesezeit   

erklärvideo studie

Heute zeigen ich dir, wie wir in einer völlig kompetitiven Branche unseren Umsatz mit nur einem Erklärvideo in 6 Monaten von 0€ auf 223.112€ steigern konnten.

Und das obwohl beide Firmengründer 40h Vollzeit nebenbei gearbeitet haben.

Wie genau haben wir das geschafft? Mit der sogenannten „Harekrischna-Sekten Methode“.

In dieser Case Study zeige ich dir ganz genau wie auch du deinen Umsatz mit dieser simplen Methode, massiv steigern kannst.

Du suchst verzweifelt nach Methoden um mehr Umsatz zu generieren? Oder bist am Überlegen ein Erklärvideo für dein Unternehmen zu verwenden? Dann ist dieser Artikel genau der richtige für dich!

Egal ob du im Einzelhandel arbeitest, einen Webshop betreibst oder digitale Produkte verkaufst. Diese Methode wirkt für jedes Produkt bzw. für jede Dienstleistung.

Die Methode besteht aus 6 Schritten, die ich mit dir Step by Step durchgehe. Und ganz am Schluss des Artikels erwartet dich ein Bonus Punkt der dich komplett aus den Socken hauen wird.

Und ja dieser Artikel ist lange, aber glaube mir, wenn du diesen Artikel bis zum Ende liest, wirst du ein Tool in der Hand halten, dass dich unbesiegbar machen wird. Also tue mir bitte einen gefallen und mache nun bitte folgendes:

  • Drehe dein Handy auf Flugmodus
  • Mache alle anderen Internetfenster/Applikationen zu
  • Gehe auf die Toilette (wenn du musst)
  • Esse/Trinke etwas (wenn du musst)
  • Hole dir einen Kaffee

And lets do this! Sollte dich ein Thema nicht interessieren kannst du einfach unterhalb auf die einzelnen Links klicken. Ich würde dir trotzdem raten den ganzen Artikel von Anfang bis zum Ende zu lesen.

Table of Content:

Die Hare Krishna Sekten Methode

Es war April 2018 und mein Geschäftspartner und ich hatten neben unseren Vollzeit Jobs eine Mini Online Marketing Agentur, mit 0 Angestellten und einen Jahresumsatz von vielleicht 5.000€

In diesem großen Online Marketing Jungle und unzähligen, Online Marketing Agenturen, Social Media Agenturen, PPC Agenturen, war es ein Ding der Unmöglichkeit sich diesen Kuchen zu teilen. Wir beide haben 40h die Woche gearbeitet und noch 40-50 zusätzliche weitere Stunden an unserer Agentur.  Wir waren beide hoch motiviert und haben gewusst, dass es funktionieren wird. Aber wie genau wussten wir nicht. So wie jeder, haben wir ein bisschen Facebook Werbung mit Bildern gemacht, ein bisschen Google Anzeigen und natürlich auch Kaltakquise, aber so richtig hat das alles nicht geholfen..

Geht es dir vielleicht auch so? Dann lies unbedingt weiter.

Mit dieser Lösung hat keiner gerechnet

Eines Abends war ich auf einer Website, weil ich nach einem größeren externen Speicher für meinen PC gesucht habe. Obwohl die erste Seite die ich besucht habe auf Nr.1 auf Google stand, war diese Website nicht zufriedenstellend und ich habe nicht die Informationen erhalten die ich gesucht habe.

So viel Text und Blabla überall. Innerhalb von 4 Sekunden war ich schon wieder am Weg zurück auf google und habe das 2. beste Suchergebnis angeklickt. Und die Firma kennst du sicher.

Dropbox. Anstatt unzählig viel Text, ist mir sofort ein extrem gut produziertes Erklär-video mit Cartoon Figuren entgegen gesprungen, dass mir innerhalb 1ner Minute erklärt hat, wo ich zu klicken haben, was die Benefits für mich sind und wie ich das Produkt sogar gratis nutzen konnte bis zu einem gewissen Datenlimit.

Diese Idee hat unser Leben verändert.

Da ich ein Mensch bin, der 24/7 über sein Unternehmen und seine Zukunft nachdenkt, versuche ich immer sofort Möglichkeiten und Opportunitäten zu suchen. Und als ich dieses Erklärvideo gesehen habe, musste ich nur 1+1 zusammenzählen. Ich meine natürlich, wer möchte sich schon 20 Minuten mit lesen in der heutigen Zeit befassen, wenn es ein Erklärvideo in 1ner Minute tut? Aja habe ich schon erwähnt, dass laut Google die Aufmerksamkeit des Menschen im Jahr 2019, bei 8 Sekunden liegt. Die eines Goldfisches übrigens bei 9.

via GIPHY

Ich habe gleich versucht herauszufinden inwieweit Dropbox von diesem Erklärfilm profitieren konnte.

Da dies jetzt einmal nur eine Meinung war (meine) und diese Erkenntnis doch sehr subjektiv ist, habe ich mir gedacht, dass ich mir einmal diverse wissenschaftliche Studien und Berichte über das Thema Erklärvideo durchlese:

Und ja Zahlen lügen nicht. Hier die Key Facts die ich entdeckt habe.

-> Erklärvideos steigern den Umsatz bis zu 87%

-> Erklärvideos halten die Aufmerksamkeit dramatisch

-> Erklärvideos reduzieren die Bouncerate um ein vielfaches

-> Erklärvideos steigert die Brand awareness

Dropbox hat ihr Business mit einem Erklär Video und einer Website aufgebaut und macht nun 1.4 Mrd $ Umsatz. Jap das ist die Zahl von Dropbox 2018. Dropbox hat mit nur einem Werbefilm, einem Erkärvideo im Whiteboard Stil und einer Website gestartet und so Ihren Umsatz, online massiv gesteigert und ihr komplettes Business aufgebaut.

Genial. Natürlich sind auch andere Faktoren eingeflossen, aber ohne Erklärvideo hätte keiner die Benefits von Dropbox je herausgefunden. Und was ist ebenfalls das aller Wichtigste daran? Das Dropbox seinen Nutzern ein kleines Speicherlimit gratis zur Verfügung stellt. Aber dazu später mehr.

Und das hat uns auf DIE Idee gebracht.

Gut ich war nun überzeugt. Nach ca. 4h google Recherche, Uni Papers durchlesen, wer denn aller Erklärvideos verwendet (Jede große Firma) war meine Entscheidung eigentlich sehr klar und eindeutig:

Wir benötigen einen Unternehmensfilm, in Form eines Erklärvideos. Voller Freude und Flamme habe ich meinen Geschäftspartner um 3 Uhr in der Früh (am Dienstag) angerufen und ihm von meiner tollen neuen Verkaufsstrategie erzählt. Wie du dir vorstellen kannst, war dieser um diese Uhrzeit nicht sonderlich begeistert (und seine Freundin und Ihr Dackel auch nicht)

Also weiter mit unserer Geschichte. Es war 3 Uhr Früh und ich war voller Energie.

„Dann produzieren wir einmal ein Erkärvideo dass unsere Dienste (Online Marketing) in nur 1-2 Minuten erklärt“ habe ich mir gedacht.  Nach einer weiteren kurzen Google-Suche wurde mir allerdings doch gleich sehr anders:

2.000€ – 5.000€ für ein Erklärvideo? Das ist ja fast mehr als unser Jahresumsatz (ja ich weiß, der war nicht besonders prickelnd)

Die Suche kann beginnen

Ich als „Fast-Geschäftsmann“ habe mir gedacht, nun gut, dann rufe ich einmal alle Erklärfilm Produzenten an und werde einen guten Preis verhandeln. Ebenfalls konnte ich zu diesem Zeitpunkt absolut nicht nachvollziehen weshalb Erklärungsfilme bzw. Firmenvideos so teuer sind. Ich meine, da muss man doch nur ein bisschen Zeichnen oder? (falsch).

Die Erklärfilm Anbieter aus der Schweiz, Deutschland und Österreich die ich kontaktiert habe waren zwar alle sehr nett, aber preislich konnten wir nicht wirklich einen gemeinsamen Nenner finden.  Das Risiko 2k – 5k für ein Erklärvideo zu bezahlen (wo wir auch nicht zu 100%) wissen ob es funktioniert, war mir doch ein zu hohes Risiko.

Zu teuer, das mache ich selbst – Erklärvideo selbst erstellen

Da ich schon immer ein kreativer Mensch war, gerne zeichne und ein paar Zeichenkurse besucht habe, habe ich mir gedacht, das kann doch nicht so schwer sein, also versuche ich es einfach selbst. Also habe ich mir so ca. jedes Tutorial angesehen, was man sich vorstellen kann und habe mir mit diversen Erklärvideo Tools, speziell mysimpleshow.com, für die Whiteboard Animation, Adobe Premiere Pro für Sound und Schnitt unser erstes Erklärvideo angefertigt.

Das erste Ergebnis war schon einmal nicht schlecht für den Start! Siehe unterhalb: (So hat unser zweites  Erklärvideo ausgesehen.) Wie du gleich erfahren wirst, haben wir unser Business Model ganz schnell von „All in One Marketing Agentur“ in eine reine „Erklärvideo Agentur“ geändert. Bitte nicht wundern, wir haben damals als videoanimationen.at gestartet und uns erst danach in Rielis Media „umgebrandet“.



Unser erstes Erklärvideo? Was jetzt?

Nun gut, das erste laienhafte Erklärvideo war nun ready 2 go. Insgesamt haben wir dafür inklusive Software, Musik und Voice Over ca. 400€ bezahlt. (Besser als 5.000€)

Das Erklärvideo wurde nun prominent an linker Stelle direkt auf unserer Landingpage platziert mit ganz wenig und nur wichtigstem Text.

Da ich meinen Geschäftspartner doch über diese Idee überreden konnte (obwohl ich ihn um 3 Uhr früh aufgeweckt hatte) konnte ich ebenfalls noch aushandeln, von unseren 2.000€, 1000€ Marketingbudget in Social Media und google für eine neue Kampagne  auszugeben, wo eben dieses Erklärvideo verwendet wird. Sowohl als Werbemittel als auch direkt auf der Landing Page.

>Social Media Video FB Post Sujet ovn uns einfügen<-

Mein großer Vorteil war hier natürlich, dass ich Social Media Manager der größten Werbeagentur der Welt (bzw. eine der größten) war und für die größten Firmen die du dir vorstellen kannst, Anzeigen geschaltet habe.

Du hast keine Ahnung von Social Media und Google? No problem, denn heute ist dein Glückstag, da ich mittlerweile auch Universitäts Lektor bin und auf Seminaren und Online Kursen spreche, hast du die Möglichkeit bei meinem guten Freund Gerald, den „Investmentpunk“, meine Social Media Strategien, Theorie + Technische Praxis in 20h Videomaterial zu erlernen.

(Ja es kostet was, und nein das ist kein Affiliate Link und nein ich bekomme nichts dafür)

Also kann ich dir nur empfehlen von meinen kumulierten Wissen über 10 Jahre Social Media und Search zu profitieren und dir diesen kompakten Kurs online anzusehen:

EINFACH HIER KLICKEN

Wieder zurück zum Thema. Wie bereits erwähnt, haben wir (ich) also unser Budget 50/50 in Facebook und Google investiert, um neue Kunden/Leads zu generieren. Unsere Strategie war daher sehr einfach:

  • Erstelle eine Landingpage so simpel wie möglich (Damals mit Clickfunnels.com)
  • Baue ein Erklärvideo ein die deine Services erklärt
  • Generiere Traffic (Sei es über SEO, SEA, Social – egal)

Und das Rad hat sich begonnen zu drehen

Also es funktioniert tatsächlich. Ein simples Erklärvideo das unseren potentiellen Interessenten kurz erklärt was wir tun und speziell wie sie profitieren können, treibt die Kunden dazu uns zumindest einmal zu schreiben und anzurufen.

Das nenne ich einen Erfolg. Die ersten 2-3 Aufträge durch diese kleine Umstrukturierung sind hineingekommen. Und aus eingesetzten 1500€ wurden schnell einmal 10.000€. Sprich eine Umsatzsteigerung von fast 600%

Ein schockierender Nebeneffekt.

Was aber das interessanteste an der ganzen Sache war und die Frage die wir am öftesten gehört hatten von unseren neuen Kunden, war folgende:

Welche Erklärvideo Agentur hat das erstellt und wieviel habt ihr für die Erklärvideo Produktion bezahlt?

Wie du dir sicherlich vorstellen kannst war meine Reaktion folgende:

via GIPHY

Nun gut, es war wieder 3 Uhr in der Früh (Ja ich bin ein workaholic) und ich wollte unbedingt das Suchvolumen (wie viele Suchanfragen es pro Monat gibt) über die Keywörter wie z.B Erklärvideos, ErklärfilmeWhiteboard VideosLegetechnik, etc., herausfinden.

Über Tools wie z.B. den Keyowrdplaner direkt von Google (kostenlos) oder semrush.com (7 Tage Gratis)

Ebenfalls habe ich das Wort „Erklärvideo“ in google trends eingeklopft.

erklärvideo google trends

Das ist ja eine super lukrative Branche! Aber wie genau können wir in so einer hoch kompetitiven Branche mit solch hohen Klickpreisen da als komplette Greenhorns durchstarten?

Wir haben 1 Erklärvideo bis dato erstellt und das war für uns selbst. Die Idee jetzt noch zusätzlich Erklärvideos anzubieten ist doch etwas weit hergeholt?

Oder doch nicht?

Online Marketing Agency bye bye

Die Personen die mich kennen, wissen, dass ich kein Risikoscheuer Mensch bin, also hatte ich folgende „Grandiose“ Idee die ich natürlich (diesmal um  4 Uhr in der Früh) meinem Geschäftspartner präsentieren musste. „Wir rebranden uns und sind ab sofort eine Erklärvideo Agentur und keine Online Marketing Agentur mehr? Wie du dir vorstellen kannst, ist diese „Grandiose Idee“ nicht unbedingt auf viel Resonanz gestoßen. Allerdings hatte ich ein Argument bzw. 2, denen er nicht Wiederstehen konnte.

Die Hare Krishna Sekte und wie diese Millionen von Spenden mit einer Rose für 0,99€ lukrieren konnten.

Für die Personen, die die Hare Krishna Sekte nicht kennen ein GIF unterhalb:

via GIPHY

Jap das ist die Hare Krishna Sekte, und sie sind Marketing und Verhaltenspsychologie Genies. Denn sie haben sich des psychologischen Prinzips, der Reziprozität bedient. 50-100 Sektenmitglieder der Harekrischna Sekte haben sich am LA Flughafen versammelt und Passagieren eine Rose angeboten. Ein doch größerer Teil der Personen (LAX hat ca 100.00 Besucher pro Tag) haben die Rose dankend angenommen.

Aber hier war auch schon der Haken. Denn jetzt haben sie die Hand aufgehalten und um eine kleine Spende gebeten. Und das Prinzip der Reziprozität besagt, dass man sehr ungerne in einer Schuld einer anderen Person steht.

Und daher wurde fleißig die Brieftaschen gezückt.

Ach ja und die meisten Personen, die diese Rose angenommen und 5€ dafür bezahlt haben, haben diese meistens sofort weggeschmissen. Und was hat die Sekte gemacht? Sie hat 10-20 Mitglieder systematisch bei den Mistkübeln platziert, damit diese die Rosen nehmen und einer anderen Person geben können. Und so sind Millionen von Dollar entstanden.

Ob diese Methode nun ethisch korrekt ist oder nicht ist natürlich höchst kontrovers. Aber lies nun weiter um herauszufinden wie wir dieses Prinzip ebenfalls in einer ethischen Methode repliziert haben um von 0 auf 220K€ Umsatz zu kommen.

Das Netflix für Erkärvideos

Nun gut, da du nun über die Hare Krishna Sekte und das Prinzip der Reziprozität gelernt hast (oder du es vielleicht schon weißt) kannst du dir vorstellen, dass ich genau das auch meinen Geschäftspartner erzählt habe. Er hat zwar den Punkt leicht verfehlt (weil er dachte, dass ich nun komplett Irre bin und eine Sekte gründen möchte) aber das ist egal, weil beim zweiten Versuch hat er absolut meine Vision geteilt.

Warum glaubst du bietet Netflix eine 30-tägige gratis Testphase an? Warum bietet Amazon Prime eine 14-tägige gratis Testphase an? Warum bietet Dropbox „gratis Speicher an“ Weshalb steht Nivea oder Lipton Eistee in Kaufhäusern und verteilt „gratis Getränke“

Aus altruistischen Gründen? Nein natürlich nicht. Diese großen Firmen sind sich des Verkaufsprinzips der Reziprozität sehr bewusst und nutzen genau diese Taktik um ihre Felder, in denen sie operieren, zu 100% als Monopol oder Oligopol zu beherrschen.

Wo würdest du dein Pferd kaufen?

Nur eine kleine Anekdote, noch bevor ich dir erzähle, wie auch du dieses Prinzip anwenden kannst und sehr schnell mit dieser Methode, deinen Mitbewerber aushebeln kannst.

Stelle dir vor, du möchtest dir ein Pferd kaufen (oder ein Auto im 21ten Jahrhundert) und du gehst zu Pferdehändler 1 im Stall. Dieser macht dir das „tolle Angebot“ -> Kaufe das Pferd jetzt und du bekommst auch eine 30-Tage Geld zurück Garantie? Oder du gehst zu Pferdehändler 2, der dich einmal eine Runde reiten lässt und dann sagt: „Wissen Sie was, nehmen sie das Pferd mit nachhause, reiten Sie es 1 Monat und wenn es Ihnen nicht zusagt, dann bringen Sie es doch einfach zurück. Keine Kosten“

Frage: Wo würdest du das Pferd kaufen?

Ich hoffe das dir jetzt ein Licht aufgegangen ist und du ganz genau weißt wie wir unser Business aufgebaut haben und wie du das auch tun kannst.

Gratis Version + Erklärvideo = $

Also noch einmal zusammengefasst. Was haben wir nun gemacht.

1. haben wir ein Erklärvideo produziert das neue Kunden angelockt hat.

2. haben wir unser Online Marketing komplett still gelegt und uns nur auf 1 Produkt fokussiert (Videos). Weil wir nicht wie ein Bazar wirken wollten, der alles anbietet. (Oder würdest du ein Handy kaufen wo ebenfalls Bubble Tea verkauft wird)

3. haben wir eine 30-tägige Testphase eingeführt, damit unser Kunde bei unserem ersten Package auch wirklich nur bezahlen, wenn sie zufrieden sind. Keine Anzahlung, kein Abo, kein Risiko.

Und der Rest ist Geschichte. (Auch wenn noch eine ziemlich neue)

So kamen also immer mehr und mehr kleine als auch die größten Firmen der Welt aufmerksam auf uns zu (siehe unsre Referenzen) und konnten so doch ein ziemlich großes Stückchen von unserer Konkurrenz abbeißen.

Wie kannst du nun die HareKrischna Sekten Methode anwenden?

Also zuerst einmal, wenn du es bis hier hin geschafft hast, gratuliere! Ich weiß es war lange, aber ich bin mir sicher, dass wenn du diese Methode nicht gekannt hast bis dato, ist dieser Artikel sehr sehr viel Wert für dich. Und jetzt gibt es noch 2 Zusatzpunkte die ich dir bis jetzt komplett verschwiegen habe.

Deshalb liste ich dir jetzt als Belohnung sozusagen unterhalb noch einmal ganz genau die Steps auf die du anwenden musst. Es sind insgesamt 6

  1. Erstelle eine Landingpage (So simpel wie möglich)
  2. Produziere ein Erklärvideo
  3. Generiere Traffic auf deine Landingpage (seo, sea, social, banners, etc.)
  4. Generiere Leads
  5. Rufe Personen nach
  6. Retargete deine potentiellen Interessenten

1/6 erstelle eine Landingpage (So simpel wie möglich)

Ja die Fokussierung steht hier auf so Simpel wie möglich. Eine Landingpage ist nicht zu verwechseln mit einer Website. Sprich die Landingpage dient NUR dazu, dein Produkt an den Mann zu bringen. Hier sollte es keine „Reiter“ geben wie z.B „Home“, „Über uns“, etc.

Sondern nur das Produkt, wovon dein Kunde profitieren kann.

Gleich einmal unterhalb unsere eigene Landingpage.

rielis media lp

Wie du siehst ist diese so simpel strukturiert wie möglich. Keine Ablenkungen, Pop Up Fenster, nervige „Chatte mit mir“ Fenster die einen Ablenken, sondern nur 1 Erklär-video, 1ne Überschrift, 3 Eckpunkte die den Kunden Sicherheit geben, und 1 Feld, wo sich der Kunde eintragen kann und Kontakt mit uns aufnehmen kann.

Thats it! Es gibt ein sehr gutes UX Buch, Dont Make me think  das ganz genau erklärt weshalb so viele Firmen mit ihrer online Strategie scheitern, weil die Aufmerksamkeit bei 100 verschiedenen Sachen liegt, anstatt nur bei der wichtigsten. -> Dem Kunden.

2/6 – Produziere ein Erklärvideo

Wenn du generell mehr über das Thema Erkärvideos wissen möchtest, wie z.B., welche Erkärvideo Stile es gibt, welche Erklärfilm Preise  wie die Preisunterschiede entstehen, wer die besten Erklärfilm Anbieter in deinem Bundesland sind und noch 100 weitere Themen, empfehle ich dir unseren Blog HIER zu lesen.

Ansonsten eine kurze Zusammenfassung von mir, wie du den richtigen Erklärungsfilm Anbieter findest, wie viel du maximal bezahlen solltest und worauf du unbedingt bei der Produktion achten musst.

Zuerst stellt sich natürlich die Frage, ob du ein Produktvideo, also ein Erkärvideo selber machen kannst (wie ich) oder doch einen Profi ans Werk lässt. Obwohl ich auch das erste Erklärvideo selbständig erstellt habe würde ich trotzdem absolut davon abraten.

Die Animatoren auch Motion Graphic Designer genannt und Illustratoren die für uns arbeiten produzieren in einer solch hohen Qualität, dass hier mein Wissen und technisches Know How nie mithalten kann. Speziell wenn man die Top DAX Unternehmen betreut und diese sehr hohe Ansprüche haben.  Da reicht einfach keine simple Animation mehr. Siehe unterhalb eines unserer letzten Videos für einen Klienten von uns.

Wenn du der Meinung bist, dass du dieses Video selbstständig und sozusagen ein günstiges Erklärvideo hinbekommst (was du nicht wirst außer du bist Motion graphic Designer), dann bitte um Gottes willen produziere es selbst und erspare dir viel Geld. Wenn du der Meinung bist das du das nicht kannst aber es trotzdem versuchen willst, dann bitte ich dich ganz ehrlich folgende Fragen mit ja zu beantworten.

  • Kann ich ein Drehbuch schreiben/Screenwriting
  • Storyboard
  • Zeichnen
  • Illustrieren
  • Programme Ae,Ai, Maya, Nuke, Fusion
  • Sounddesign

Bei einem hochprofessionellen Erklärvideo (was professionell sein sollte, weil es schließich dein Business repräsentieren soll und nicht den Eindruck geben soll „Oh Gott ist das unprofessionell“ (Wie unser erstes Video eigentlich) arbeiten bei uns 5-7 verschiedene Personen.

Von der Konzeption angefangen, bis hin zum Zeichner, zum Illustrator, zum Animator (Der nicht zeichnen kann sondern nur animieren) bis hin zum Musiker (Der Musik studiert hat) und individuelle Lieder schreibt.

Da diese Personen natürlich auch alle bezahlt werden müssen, und es von diesen Spezialisten leider sehr wenige Europaweit gibt, kannst du dir nun vorstellen, weshalb diverse Erklärvideos auch schon bis zu 100.000€ ausmachen können.

Wie dieses z.B. von Tinder, welches 3D animiert wurde. (3D ist eine eigene Animationsart und ist nicht zu verwechseln mit 3D Kinofilmen. Die gängigsten Softwares ist hier Maya oder Cinmea4D)

Also zusammenfassend: Lasse es dir von einem Profi erstellen. Hier gibt es genug tolle Anbieter die dir dabei helfen können. Eine kurze Google Suche beweist es:

Ich konnte dich noch immer nicht von der Idee abringen ein eigenes Video produzieren zu lassen? No problem, wir haben dir HIER einen Artikel erstellt, der die Top 22 Erklärvideo Tools auflistet die momentan, 2019 verwendet werden.

Nun gut, aber wie findest du jetzt genau den Erklärvideo Anbieter für dich, der auch in deiner Preisklasse ist?

Ganz einfach, schreibe die ersten 4-5 Erklärfilm Anbieter auf google an oder rufe sie an. Sage Ihnen ganz genau was du vorhast wie lange dein Video sein soll, wann du es benötigst und lasse dich zuerst einmal beraten. Eine professionelle Erklärvideo Agentur sollte dir daraufhin auch gleich einmal sagen welche Erklärvideo Arten es denn für dich gibt bzw. Zu dir passen sollten. Welche Erklärvideo Techniken es gibt findest du HIER.

Wenn die Stilfrage nun geklärt ist und du z.B. ein Flatdesign Erklärvieo haben möchtest, geht es an die wichtigste Frage.

Wie viel darf es kosten?

Unterhalb eine Auflistung, wo wir der Meinung sind, dass dies faire Preise sind. Generell sollte man hier immer beachten, ob Videos mit Drag & Drop Softwares (wie ich sie zuerst verwendet habe) erstellt werden wie z.B. mysimpleshow.com oder ob tatsächlich jede einzelne Grafik von einem Künstler manuell gezeichnet wird (was einen enormen Aufwand und ein enormes Können benötigt)

Grob kann man sagen, dass Erklärvideos mit Drag & Drop Softwares

Zwischen 800€ – 2000€ für 2 Minuten ausmachen sollten (nicht mehr, aber auch nicht weniger, da hier die Qualität schon sehr nachlassen wird)

Natürlich gibt es auch Anbieter die dir ein Video für 400€ erstellen, hier muss allerdings bedacht werden, dass für diesen Preis wahrscheinlich ein minderwertiger Sprecher ausgewählt wird (weil es in DE z.B. einen Sprecherverband gibt, wo Preise rechtlich vorgegeben sind und diese alleine zwischen 200-700€ ausmachen) und ebenfalls die Lizenzen und Rechte nicht gekauft werden. Sprich wenn diese Templates und Grafiken einfach von Google nehmen kann es schon sein das die nächste Intelectual Property Klage auf dich wartet. Also hier unbedingt aufpassen und auch natürlich die großen Agenturen ganz genau fragen welche Rechte und Lizenzen inklusive sind und welche nicht.

Unterhalb wie oben versprochen eine Auflistung (wo wir der Meinung sind) wo sich die Preis maximal befinden sollten.

scribble animation kosten

Bedenke, dass bei individuellen Erklärvideos, wie z.B bei uns die „Handmadeversion“ auch zwischen 2.499€ – 15.000€ ausmachen können. Aber wie bereits erwähnt, es ist eine einmalige Investition die sich definitiv auszahlt. Und wenn dir das Risiko zu hoch ist gleich am Anfang so viel auszugeben, dann schlage ich vor, dass du mit einem Erklärvideo im mittleren Segment startest z.B der Premiumversion. Wenn du merkst das es Früchte trägt, kannst du jederzeit auf Handmade Erkärvideos „upgraden“

(So machen es viele unserer kunden.) Unterhalb eine Übersicht unserer Packages:

 

Schritt 3/6 – Generiere Traffic

Gut nachdem du jetzt dein erstes Erklärvideo erstellt hast, deine Landingpage ready 2 go ist, fehlt dir natürlich eines: Traffic.

Kein Erklärvideo egal welche Qualität, wird dir helfen, wenn keine Personen deine Landing Page besuchen. Und hier hast du nun 2 Möglichkeiten:

  1. Do it yourself
  2. Finde eine gute Performance Marketing Agentur (die dich nicht abzockt)

 

1. Do it yourself

Wie bereits erwähnt bin ich nebenbei Lektor in der Universität Innsburck für Online Marketing und du hast die Möglichkeit meinen Kurs über Social Media und Google Ads (damals Google Adwords) HIER anzusehen. Wie bereits erwähnt, ja es kostet was und nein ich bekomme keine Cent dafür. Ich denke einfach, dass es qualitativ hochwertiger Content ist (Sowie dieser Artikel) und dir helfen wird einmal die Basics zu erlernen.

Wenn du über SEO lernen willst, also wie du ohne Bezahlung organisch oben auf Google kommst schlage ich dir den Basic Kurs von MOZ vor. Der ist Super und den habe ich auch belegt. Einfach HIER klicken

 

2. Finde eine Online Marketing Agentur

Wenn du ein bisschen mehr Budget hast oder vielleicht keine Zeit dir das alles selbst beizubringen, rate ich dir eine gute Performance Marketing Agentur zu suchen. Hier kann ich dir nur eine Agentur von mir empfehlen, der absolut DER Profi in Performance Marketing ist: www.digitalisten.at (Ja es sind Ösis, bin schließlich auch einer)

Auch hier bekomme ich keine Provison oder Empfehlungshonorar. So wie es ist im Leben, empfiehlt man halt einfach gerne gute Dienstleitungen.

Gut fast sind wir am Ende. Noch kurz durchhalten.

4/6 – Generiere Leads

Nachdem du nun Traffic auf deine Website gebrachst hast bringt auch das nichts, wenn deine potentiellen Kunden nicht anrufen oder dir schreiben, oder? Also was sollst du tun? Ganz einfach. Mache ihnen, wie Don Corleone sagen würde, ein Angebot was sie nicht ablehnen können (Stichwort 30 Tage Testversion)

via GIPHY

Und dann gib ihnen die Möglichkeit dich so simpel wie möglich zu kontaktieren oder deine Kontaktdaten via Formaler (bitte nicht mehr als 3 Felder: z.B Namen, Email, Tel.Nr) anzugeben.

Ja ich weiß es ist selbsterklärend aber du weißt nicht wie viele Landinpages ich schon ohne Video und ohne Kontaktformular gesehen haben. Das sind nun wirklich die Basics und werden leider oft übersehen. Aber woher auch wenn man es nicht weiß!

5/6 – Rufe Personen nach

Jap persönlicher Kontakt ist noch immer wichtig und wir überlassen es nicht ganz dem Zufall, ob uns jemand kontaktiert. Aus dem einfachen Grund, weil du ja nie weißt was gerade bei deinem Interessenten passiert. Es kann sein das er dich gerade kontaktieren will, dann ist sein Akku aus, seine Katze springt ihm ins Gesicht, der PC stürzt ab oder viel wahrscheinlich er ist gerade dabei, er öffnet ein anderes Fenster weil ihm irgendwer auf FB angeschrieben hat und vergisst auf dich.

Da du nun aber seine Adresse bzw. Tel-Nr. hast, kannst du ihn anrufen und höflich und nicht aufdringlich Fragen, wie du ihm denn weiterhelfen kannst. Bitte hier keine Pushy Sales Taktik, wie bei Wolf of Wall Street verwenden, das verärgert die Personen höchstes am anderen Ende.

via GIPHY

 

6/6 – Retargeting

Last but not least Retargeting auch remarketing genannt. Hier gilt dasselbe Prinzip wie oberhalb, du weißt nie was passiert bzw. was der Interessent am anderen Ende macht. Wenn er schon nicht seine Kontaktdaten eingibt, kannst du ihn zumindest mit Bannern auf Facebook/Instagram, Webseiten oder auch mit YouTube Videos retargeten. Sprich wenn er/sie auf deiner Website war, erhaltet er z.B die nächsten 30 Tage deine Werbung. Das kennst du sicher auch von anderen Firmen wie von einmal Geisterhand auf der Website wo du gerade warst Werbung bekommst. Das nennt sich nicht Magie, sondern retargeitng bzw. Remarketing.

Google Banner

Conclusio: 

Und so sind wir mit der Harekrischna Sekten Methode in einen hoch kompetitiven Markt in kurzer Zeit sehr erfolgreich eingetreten.

Konnten organisch unseren Traffic massiv steigern

Und genau diese Möglichkeit hast du nun auch. Ich hoffe, dass dir dieser 4.000 Wort Monster Artikel helfen konnte. Wenn du Fragen hast kannst du uns gerne HIER schreiben.

Solltest du eine andere Methode gefunden haben oder vielleicht sogar schon diese Methode verwendet haben, würde es uns sehr interessieren, von dir persönlich über deine Erfahrung bzw. Meinung zu hören. Gerne kannst du uns diese auch HIER schreiben.

Alles gute!

Nico

Hole dir jetzt dein GRATIS Erklärvideo

Kontaktiere uns

Unsere Referenzen

01-tmobile-logo
03-wuerth-logo